Kremstal

Die 2.170 Hektar große Rebfläche des Kremstales verteilt sich auf unterschiedliche Zonen: die Stadt Krems, die östlicher gelegenen Gebiete und die kleinen Weinorte südlich der Donau. Das Gebiet erstreckt sich nördlich und südlich der Donau und umfasst das tatsächliche Tal des Flusses Krems. Die Herausforderungen sind deshalb speziell, Frucht und Wucht sind vorprogrammiert. Das hat mit dem Jahrgang 2007 auch zur Einführung einer DAC-Reserve-Kategorie zur besseren Unterscheidung geführt. Verbindende Elemente sind Grüner Veltliner und Riesling als Repräsentanten für das Gebiet.

Weingärten im Kremstal

In der alten (Wein-)Kulturstadt Krems ist der Weinbezug überall spürbar. Sie wird ihrer Stellung als Imageträger der österreichischen Weinkultur seit langer Zeit gerecht: historisch gesehen mit alten Lesehöfen und Zeugnissen der großen Weinbautradition, aus heutiger Sicht mit jungen, erfolgreichen Winzern und einer innovativen Genossenschaft, einer modernen Weinbauschule und nicht zuletzt als Standort der niederösterreichischen Landesweinmesse.

Bekannte Weinbauorte in der Umgebung sind Göttweig, Furth, Gedersdorf, Rohrendorf, Egelsee und Senftenberg.

Winzerhof Familie Dockner
A-3508 Höbenbach, Ortsstraße 30
Tel: +43 2736/7262
Ab Hof Verkauf:
Mo-Sa: 9-12, 13-18 Uhr

Webcam

Blick vom wein.genuss Göttweig

Livecam

Blick auf die Baustelle

Livecam

Aktuelle Blogbeiträge

Termine

Die Heurigen

Die Winzerbrunch

Gudruns Weindegustationsmenü


Alle Termine...

Videoblog: